back

Klöber: Mit dem nachhaltigen Möbelstoff Cura kommt frischer Wind in die Bürostuhlwelt

17.10.2019

Die Cura-Farbpalette orientiert sich an der Welt der Mineralien und bietet ein harmonisches Gleichgewicht
KLR_Cura_2.jpg
Die Stoffkollektion Cura von Gabriel verfügt über das EU Ecolabel und ist nach OEKO-TEX STANDARD 100 zertifiziert.
KLR_Cura_1.jpg
Mit Cura bringt Klöber ein Mehr an Umweltfreundlichkeit und hochwertigem Design in moderne Büros.

Owingen, im September 2019. Cura ist ein leistungsstarker Stoff aus zweifarbigem Polyestergewebe, das zu 98 Prozent aus recycelten PET-Flaschen besteht. Er ist ein Produkt der dänischen Firma Gabriel, dem europaweit führenden Anbieter von Möbelstoffen und enger Partner von Klöber. Mit der neuen Kollektion, die Klöber in 27 Farben anbietet, verbessert der Sitzmöbelhersteller aus Owingen erneut seinen ökologischen Fußabdruck . Zudem bringt er mit dem strapazierfähigen sowie formstabilen Produkt ein Mehr an Umweltfreundlichkeit und hochwertigem Design in moderne Büros.

Gabriel produziert die Stoffkollektion Cura aus gebrauchten PET-Flaschen, die nicht mehr für den vorgesehenen Verwendungszweck genügen. Der dänische Anbieter von Möbelstoffen handelt dadurch umweltfreundlich, denn die Herstellung von recyceltem Polyester erfordert geringere Energie, schont Ressourcen und verursacht weniger CO2-Emissionen als die Produktion der herkömmlichen Alternative. Der Vorteil ist, dass sich der ökologische Fußabdruck verkleinert, ohne Qualitätsverzicht. Damit reiht sich der mehrfach öko-zertifizierte Stoff Cura in die Nachhaltigkeitsstandards von Klöber ein. Für den Bürositzmöbelhersteller beginnt sie bei der Produktentwicklung, zahlreiche von Klöber verwendete Materialien sind mit Umweltzertifikaten ausgezeichnet. Dazu zählen unter anderem SECOND NATURE™  und OEKO-TEX STANDARD 100. Die Stoffkollektion Cura von Gabriel verfügt über das EU Ecolabel und ist ebenfalls nach OEKO-TEX STANDARD 100 zertifiziert.

 

Cura – ein Stoff mit Charakter

Durch seine matte, leicht unregelmäßig aussehende Textur imitiert Cura die Ästhetik von Naturfasern und steht für einen natürlichen Look: Die Farbpalette orientiert sich dabei an der Welt der Mineralien und bietet ein harmonisches Gleichgewicht aus ruhigen, gedeckten sowie hellen und kräftigen Tönen. Graue Fasern als Grundfarbe erzeugen indes einen dezenten, aber lebendigen Melange-Effekt und heben den Hauptton hervor. In Kombination mit den Büromöbeln von Klöber verleiht die neue Stoffkollektion modernen Büros und Coworking-Spaces eine natürliche, einladende Atmosphäre für entspanntes Arbeiten. Ein weiterer Vorteil: Das Polyestergewebe ist langlebig und strapazierfähig, zudem lässt es sich problemlos reinigen und trocknet schnell. Cura ist faltenarm, formstabil und kann für die Polsterung auch unter Hochleistungseinsatz gut gedehnt und geformt werden.

 

 

SECOND NATURE™

SECOND NATURE™ zertifizierte Materialien bestehen zu 100 Prozent aus recycelten Industrieüberschüssen. Sie sind erneuerbar, kompostierbar und klimaneutral. Es werden nur ökologische Färbemittel und energiesparende Webmaschinen eingesetzt, Ökostrom deckt weitestgehend den Energiebedarf. Auch auf die Reduzierung von Abwässern wird geachtet.

 

OEKO-TEX STANDARD 100

Oeko-Tex ist weitreichender als die Gesetzgebung und hat strengere Auflagen als ähnliche Kennzeichnungen im Gesundheitsbereich. Die Forderungen drehen sich um den Inhalt chemischer Stoffe, die die Fortpflanzungsfähigkeit beeinträchtigen, Hautreizungen, Allergien, Krebs, Schäden am Nervensystem und an inneren Organen verursachen können.

 

EU Ecolabel

Konsumgüter, die sich durch besondere Umweltverträglichkeit und vergleichsweise geringe Gesundheitsbelastung auszeichnen, sind EU-Ecolabel-zertifiziert. Zur Bewertung des Produkts werden nicht nur einzelne Merkmale, sondern der gesamte Produktlebenszyklus herangezogen – einschließlich der umweltverträglichen Herstellung und Entsorgung

 

Downloads


Download

Zusammenfassung herunterladen

Hier können Sie eine Zusammenfassung dieser News-Meldung für Ihre Unterlagen herunterladen.

Die Norm ISO 10993 ist eine ISO-Normenreihe zur biologischen Beurteilung von Medizinprodukten.
3D-Arm supports
Die Armauflage ist um 5 cm in der Tiefe verstellbar und mit werkzeugloser Breitenverstellung um je ca. 3 cm in der Breite verstellbar. Die Armauflage ist aus weichem TPU-Schaum mit angenehm hautsympathischer Haptik.
Lordosestütze
Lordosestütze, optional. Unterstützt zusätzlich den Lendenwirbelbereich.
Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobte Designpreis wurde erstmals 1969 unter dem Namen „Bundespreis Gute Form" an internationale Spitzenleistungen aus dem Bereich Produktdesign vergeben. Unter dem Namen „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland" ist der Preis seit 2006 jährlich für herausragende Leistungen in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign sowie für eine Design-Persönlichkeit vergeben worden.
iF DESIGN AWARD
Das iF Label gilt weltweit als Gütesiegel für ausgezeichnetes Design.
Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
Höhenverstellbare Armlehne
Um 10 cm in der Höhe verstellbar, mit Skalierung.
Punkt-Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
red dot design award
Der red dot design award ist ein internationaler Designwettbewerb und wird jährlich in den Kategorien Produktdesign und Kommunikationsdesign vergeben.
German Design Award
Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind.
Quality Office
Die Leitlinie Quality Office nennt Fakten und definiert Empfehlungen, um aus der neuen Sicht des Quality Office die Arbeitswelt besser auf den Menschen abzustimmen. Klöber ist Quality Office zertifiziert und bietet Produkt- und Dienstleistungen an, die weit über die gewohnten Vorschriften und Normen hinausweisen.
Nach der Martindale-Methode werden ein Teststoff und ein Gewebe aneinander gescheuert. Die Scheuerbeständigkeit wird in Scheuertouren angegeben. Scheuertouren gelten als Einheit wie z. B. Gramm oder Zentimeter. Der Stoff ist umso strapazierfähiger je höher die Anzahl der Touren ist.
Bandscheiben
Eine Bandscheibe ist eine flexible, faserknorplige Verbindung zwischen den Wirbeln.
Counterstuhl
Counterstühle sind speziell für den Einsatz in Kassen, an Schalter und Rezeption in Einzel- und Grosshandel, Flughäfen, Info-Points, Hotels, Krankenhäuser und Banken konzipiert.
Fußabdruck
Im Produktentwicklungsprozess werden Ziele für Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit der Produkte definiert und die Vorgaben für einen ökologischen Fußabdruck als Teil des Qualitätsnachweises festgelegt. Der ökologische Fußabdruck beinhaltet zu der Recyclingquote auch die Bewertung des Energieeinsatzes.
Das Amerikanische Gütesiegel LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) ist das am internationalen Markt etablierteste Zertifikat.
DLX® (Duo-Latex) Netzbespannung. Atmungsaktive 2-Schicht-Technik mit flexiblem Latexgewebe für optimale Druckverteilung in Sitz und Rücken vermeidet Druckstellen und fördert die Durchblutung.
Die holländische Norm NPR (= Nederlandse Praktijk Richtlijn) regelt Bürostuhl Sondermaße für besonders kleine und große Menschen.