back

Arbeit und Wellness an einem Platz

26.03.2020

Kloeber_App-Steuerung_WOOOM.jpg
Alle digitalen WOOOM-Funktionen sind komfortabel steuerbar via App „WOOOM“ für iOS und Android.
Kloeber_Hamburger_Ding_WOOOM.jpg
WOOOM ist vollwertiger Arbeitsplatz und stylischer Lounge-Chair in einem – perfekt für die schnell wechselnden Anforderungen in Coworking-Spaces wie dem Hamburger Ding.
Kloeber_WOOOM.jpg
Freizeit und Arbeit – beiden Lebenswelten wird der Schalensessel gerecht.
Kloeber_New_Work.jpg
Mit Klöber wird die neue Arbeitswelt Realität, denn WOOOM ist ausgelegt auf informelle Meetings und kreative Teamarbeit.

Der Schalensessel WOOOM von Klöber treibt New Work voran. Ein großes Ziel des Megatrends New Work: Leben und Arbeiten in Einklang bringen. Der Bürostuhlhersteller Klöber aus Owingen hat mit seinem Schalensessel WOOOM eine innovative Lösung dafür entwickelt. Die Sitzschale besteht aus Formvlies, enthält recycelte Polyesterfasern und ist gespickt mit moderner Technik. Wie zum Beispiel einem USB-Anschluss, der die Smartphones der Digital Natives über lange Zeit mit elektrischer Energie versorgt.

Dass die Arbeitswelt längst im Umbruch ist, steht fest. Wohin die Reise geht, beschreiben Zukunftsforscher mit dem Begriff „New Work“ und meinen damit die Verschmelzung von Arbeit, Freizeit und Selbstverwirklichung. Die rationale Leistungsgesellschaft wird dabei infrage gestellt, der Mensch mit seinen Bedürfnissen rückt in den Mittelpunkt und neue – agile – Formen der Zusammenarbeit werden gefragt.

 

Ein Sessel für neue Arbeitsanforderungen
WOOOM ist ausgelegt auf informelle Meetings und kreative Teamarbeit. Wenn strenge Hierarchien, festgelegte Arbeitsplätze und „Nine-to-five-Mentalität“ die alte Arbeitswelt charakterisieren, dann bietet WOOOM einen passenden Gegenentwurf dazu.

Die Sitzschale ist aus Formvlies (das anteilig aus recycelten PET-Flaschen besteht), ihre Silhouette schlank und ihre Struktur freitragend. Im Gegensatz zu festgelegten Arbeitsplätzen lässt sich ein WOOOM flexibel positionieren. Mit seiner unaufdringlichen Linienführung, einem reduzierten Volumen und matten, gedeckten Farben ordnet sich seine äußere Form der Umgebung unter. So passt er optimal in Lounges, Arbeitszimmer, Wohnzimmer und Coworking Spaces. Mit eingebautem Akku und optionalem Tablar lässt er sich vollkommen frei positionieren – unabhängig von örtlichen Gegebenheiten wie Steckdosen und Schreibtischen.

 

Schreibtisch und Rückzugsort vereint
Und wie sieht es mit der traditionellen Trennung von Arbeitszeit und Freizeit aus? Ganz einfach: WOOOM führt beides zusammen, denn er ist vollausgestatteter Arbeitsplatz und wohnlicher Lesesessel in einem – angenehm gepolstert und mit einer komfortabel zurückgelehnten Sitzhaltung. Die Farbtemperatur des integrierten LED-Leselichts ist stufenlos einstellbar: von Warmweiß für eine angenehme Atmosphäre bis zu Kaltweiß für wache Arbeitssituationen. Die Lampe ist über der Schulter positioniert, wo sie optimal den Nutzerbereich ausleuchten kann, ohne ungewollte Schatten zu werfen. Gleichzeitig sitzen die LED-Module tief in der Lehne, um eine hohe Entblendung zu erzielen. Darüber hinaus erhöht WOOOM die Qualität beim Arbeiten und Entspannen durch eine 3-Zonen-Massagefunktion in der Rückenlehne und einer Heizfunktion in Rücken und Sitz. Die Intensität beider Funktionen ist jeweils individuell wählbar.
 

Konnektivität und Kommunikation
Wenn von New Work die Rede ist, darf ein Themenkomplex nicht fehlen: die fortschreitende Vernetzung. Arbeit verlagert sich künftig in den virtuellen Raum. Neue Lösungen entstehen in heterogenen, vernetzten Teams. WOOOM fördert deshalb die digitale Vernetzung von Menschen – durch seinen integrierten USB-2-Anschluss, das Schreibtablar für Laptop und Smartphone und eine geschützte Gesprächsatmosphäre. Das Prinzip Vernetzung geht beim WOOOM sogar noch weiter: Der Sessel lässt sich mit dem Smartphone seines Besitzers verbinden. So sind alle digitalen Funktionen wie Licht, Sitzheizung und Massagefunktion komfortabel via App steuerbar. Darüber hinaus definiert der Schalensessel einladende, offene und kreative Arbeitsumgebungen. Ideal für kleine Teams, die agil an neuen Lösungen arbeiten.

 

Bildmaterial:

Bildquelle: © Klöber

Downloads

Die Norm ISO 10993 ist eine ISO-Normenreihe zur biologischen Beurteilung von Medizinprodukten.
3D-Arm supports
Die Armauflage ist um 5 cm in der Tiefe verstellbar und mit werkzeugloser Breitenverstellung um je ca. 3 cm in der Breite verstellbar. Die Armauflage ist aus weichem TPU-Schaum mit angenehm hautsympathischer Haptik.
Lordosestütze
Lordosestütze, optional. Unterstützt zusätzlich den Lendenwirbelbereich.
Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobte Designpreis wurde erstmals 1969 unter dem Namen „Bundespreis Gute Form" an internationale Spitzenleistungen aus dem Bereich Produktdesign vergeben. Unter dem Namen „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland" ist der Preis seit 2006 jährlich für herausragende Leistungen in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign sowie für eine Design-Persönlichkeit vergeben worden.
iF DESIGN AWARD
Das iF Label gilt weltweit als Gütesiegel für ausgezeichnetes Design.
Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
Höhenverstellbare Armlehne
Um 10 cm in der Höhe verstellbar, mit Skalierung.
Punkt-Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
red dot design award
Der red dot design award ist ein internationaler Designwettbewerb und wird jährlich in den Kategorien Produktdesign und Kommunikationsdesign vergeben.
German Design Award
Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind.
Quality Office
Die Leitlinie Quality Office nennt Fakten und definiert Empfehlungen, um aus der neuen Sicht des Quality Office die Arbeitswelt besser auf den Menschen abzustimmen. Klöber ist Quality Office zertifiziert und bietet Produkt- und Dienstleistungen an, die weit über die gewohnten Vorschriften und Normen hinausweisen.
Nach der Martindale-Methode werden ein Teststoff und ein Gewebe aneinander gescheuert. Die Scheuerbeständigkeit wird in Scheuertouren angegeben. Scheuertouren gelten als Einheit wie z. B. Gramm oder Zentimeter. Der Stoff ist umso strapazierfähiger je höher die Anzahl der Touren ist.
Bandscheiben
Eine Bandscheibe ist eine flexible, faserknorplige Verbindung zwischen den Wirbeln.
Counterstuhl
Counterstühle sind speziell für den Einsatz in Kassen, an Schalter und Rezeption in Einzel- und Grosshandel, Flughäfen, Info-Points, Hotels, Krankenhäuser und Banken konzipiert.
Fußabdruck
Im Produktentwicklungsprozess werden Ziele für Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit der Produkte definiert und die Vorgaben für einen ökologischen Fußabdruck als Teil des Qualitätsnachweises festgelegt. Der ökologische Fußabdruck beinhaltet zu der Recyclingquote auch die Bewertung des Energieeinsatzes.
Das Amerikanische Gütesiegel LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) ist das am internationalen Markt etablierteste Zertifikat.
DLX® (Duo-Latex) Netzbespannung. Atmungsaktive 2-Schicht-Technik mit flexiblem Latexgewebe für optimale Druckverteilung in Sitz und Rücken vermeidet Druckstellen und fördert die Durchblutung.
Die holländische Norm NPR (= Nederlandse Praktijk Richtlijn) regelt Bürostuhl Sondermaße für besonders kleine und große Menschen.