0 / 0
Innovationen – bei uns ein Gemeinschaftsprojekt

Unsere besten Ideen entstehen nicht am Schreibtisch.

Die Norm ISO 10993 ist eine ISO-Normenreihe zur biologischen Beurteilung von Medizinprodukten.
Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobte Designpreis wurde erstmals 1969 unter dem Namen „Bundespreis Gute Form" an internationale Spitzenleistungen aus dem Bereich Produktdesign vergeben. Unter dem Namen „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland" ist der Preis seit 2006 jährlich für herausragende Leistungen in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign sowie für eine Design-Persönlichkeit vergeben worden.
Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
Höhenverstellbare Armlehne
Um 10 cm in der Höhe verstellbar.
Punkt-Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
iF product design award
Das iF Label gilt weltweit als Gütesiegel für ausgezeichnetes Design.
UL Environment’s GREENGUARD-Zertifizierungsprogramm ermöglicht Herstellern Einrichtungsgegenstände und Materialien, welche die Konsumenten erkennen können und welchen sie vertrauen, zu kreieren.
red dot design award
Der red dot design award ist ein internationaler Designwettbewerb und wird jährlich in den Kategorien Produktdesign und Kommunikationsdesign vergeben.
Quality Office
Die Leitlinie Quality Office nennt Fakten und definiert Empfehlungen, um aus der neuen Sicht des Quality Office die Arbeitswelt besser auf den Menschen abzustimmen. Klöber ist Quality Office zertifiziert und bietet Produkt- und Dienstleistungen an, die weit über die gewohnten Vorschriften und Normen hinausweisen.
3D-Armsupport
Die Armauflage ist um 5 cm in der Tiefe verstellbar und mit werkzeugloser Breitenverstellung um je ca. 3 cm in der Breite verstellbar. Die Armauflage ist aus weichem PU-Integralschaum mit angenehm hautsympathischer Haptik
Nach der Martindale-Methode werden ein Teststoff und ein Gewebe aneinander gescheuert. Die Scheuerbeständigkeit wird in Scheuertouren angegeben. Scheuertouren gelten als Einheit wie z. B. Gramm oder Zentimeter. Der Stoff ist umso strapazierfähiger je höher die Anzahl der Touren ist.
Bandscheiben
Eine Bandscheibe ist eine flexible, faserknorplige Verbindung zwischen den Wirbeln.
Counterstuhl
Counterstühle sind speziell für den Einsatz in Kassen, an Schalter und Rezeption in Einzel- und Grosshandel, Flughäfen, Info-Points, Hotels, Krankenhäuser und Banken konzipiert.
Fußabdruck
Im Produktentwicklungsprozess werden Ziele für Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit der Produkte definiert und die Vorgaben für einen ökologischen Fußabdruck als Teil des Qualitätsnachweises festgelegt. Der ökologische Fußabdruck beinhaltet zu der Recyclingquote auch die Bewertung des Energieeinsatzes.
Das Amerikanische Gütesiegel LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) ist das am internationalen Markt etablierteste Zertifikat.
DLX® (Duo-Latex) Netzbespannung. Atmungsaktive 2-Schicht-Technik mit flexiblem Latexgewebe für optimale Druckverteilung in Sitz und Rücken vermeidet Druckstellen und fördert die Durchblutung.
Die holländische Norm NPR (= Nederlandse Praktijk Richtlijn) regelt Bürostuhl Sondermaße für besonders kleine und große Menschen.
GS
Klöber Bürodrehstühle tragen das Prüfzeichen GS (geprüfte Sicherheit) und erfüllen uneingeschränkt die einschlägigen Normen und Richtlinien.

Wir sind davon überzeugt, dass die richtige Unternehmenskultur die Basis für Innovationsfreude ist. Deshalb arbeiten wir am liebsten in einer Atmosphäre, die kreative und effiziente Prozesse fördert. Dazu gehören kurze Wege, eine offene Diskussionskultur und ein stetiger Austausch in abteilungsübergreifenden Teams. Natürlich immer im Mittelpunkt: unsere Mitarbeiter, die gemeinsam mit viel Motivation, Mut und Leidenschaft an der Entwicklung unserer Produkte arbeiten und auf diese Weise immer wieder neue Pfade entdecken.

Produktentwicklung im eigenen Haus

Innovationen erblicken bei uns schnell das Licht der Welt.

Alle Produkte entstehen bei uns im eigenen Haus - von der ersten Idee bis hin zur Produktion. Dafür ist nicht nur langjähriges Know-how unserer Mitarbeiter erforderlich, sondern auch hoch moderne Technologien, Werkzeuge und Anlagen sowie eine technisch optimal ausgestattete Infrastruktur. So nehmen die ersten Ideen schnell Gestalt an, Prototypen werden erstellt, im hauseigenen Prüflabor getestet und so lange optimiert, bis daraus ein "echter Klöber" geworden ist.

Lösungen immer am Puls der Zeit

Wissenschaft trifft auf Produktentwicklung. Ein Ergebnis: unser Klimastuhl.

Warum frieren Frauen? Warum ist Männern zu warm? Diese und andere individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden lösen wir nicht allein. Am liebsten unterhalten wir uns deshalb mit schlauen Köpfen aus ganz anderen Branchen und Arbeitsfeldern. Der Schulterschluss mit der Wissenschaft ist bei uns an der Tagesordnung. Nur so können wir immer wieder neue Wege beschreiten und mit der Zeit gehen - nur so entstehen bei uns richtig gute Produkte. Denken "Out-of-the-box", Offenheit für die Ergebnisse aus Lehre und Forschung sowie Neugierde für neue Themenfelder sind dafür wichtige Voraussetzungen.

Wir arbeiten an zukunftsweisenden Sitzlösungen, wo andere Urlaub machen.

Unsere Ideen, unser Erfolg, unsere Visionen - alles ist eng mit unserem Standort in der Bodenseeregion verbunden. Diese Umgebung ist für uns eine wichtige Quelle für Ideenreichtum und Kreativität. Damals wie auch heute. Mit unserem ersten Stuhl löste Unternehmensgründerin Margarete Klöber 1935 eine kleine Revolution aus - der "Polstergleich" eroberte vom Bodensee aus ganz Deutschland. Diesen Erfindergeist haben wir uns bis heute bewahrt. Er ist maßgeblich dafür verantwortlich, dass unsere Sitzmöbel inzwischen in mehr als 25 Ländern weltweit geschätzt werden.

Mit ausgereiften Ideen und patentierten Funktionen zum Pionier der Sitzkultur.

Wir arbeiten tagtäglich an Innovationen, die das Sitzen komfortabler, die Bedienung einfacher und den Arbeitsplatz schöner machen. In all den Jahren sind dabei viele innovative und patentierte Funktionen entstanden.

Um nur einige zu nennen: