Klöber Concept C: Individuelles Ensemble

03.09.2012

Kloeber Concept C arbeitsplatznahe Kommunikation
Kloeber Concept C Schalensessel Kleeblatt

Mehr denn je verlangen moderne Bürolandschaften Orte der Kommunikation. Das schnelle Gespräch zur Abstimmung, die informelle Unterhaltung in den Pausen, das Meeting in kleiner Runde oder die Besprechung im Team bilden zentrale Arbeitsformen.

Design: Jörg Bernauer


Ob Meeting oder Cafeteria, Konferenz oder Lounge– das Sitzen findet nicht mehr nur auf Bürostühlen statt. Klöber bietet für die neuen Bürowelten ein Programm aus Sesseln, Sofas und Stühlen für vielfältige Einsatzbereiche. Concept C bildet Räume für die Begegnung, steigert die Qualität der Kommunikation und bietet Orte für Entspannung.


Concept C umfasst ein Programm aus Schalensesseln in zwei Formen sowie  Schalenbänken in den Ausführungen Esche weiß oder schwarz furniert, Buche, Nussbaum sowie bezogen mit Stoffen und Ledern aus dem Klöber Programm. Dazu passen Concept C Schalenstühle in drei Formen auf drei unterschiedlichen Gestellen. Die Concept C Sofas und Sessel stehen in zwei Höhen für vielfältige Kombinationen zur Wahl. 

Concept C Schalensessel und Bänke basieren auf einem markanten Betonfuß. Das neue Material Beton assoziiert Stabilität und ist zugleich leicht und elegant. Darauf schwebt der Sitz in geradlinigen oder geschwungenen Formen. Einzeln, in Gruppen, in der Reihung mit fließenden Übergängen sowie ergänzt um den passenden Tisch formt Concept C Räume im Raum. Zur jeweiligen Formensprache der Schalen passen Stühle mit Vierfuß-, Kufengestell oder mit Fußkreuz auf Rollen sowie der Tisch.


Konstruktiver Kern des Programms ist eine Sitzschale, die in ihrer Kontur variiert werden kann auf der Basis einer definierten Schalengrundlage. Zum Programm gehören die lineare und die geschwungene Schale. Darüber hinaus kann Klöber ganz individuelle Konturen nach Wunsch realisieren. 

Die bequeme Sitzschale bildet zudem die Basis für das kubische Sofaprogramm. Als Variante mit hoher oder niederer Rückenlehne stehen unterschiedliche Konfigurationen zur Wahl aus Sesseln und Sofas. Sie alle bieten großzügigen Raum für den Besitzer mit genügend Platz zum Nachbarn. .

Das Programm aus Sesseln und Stühlen mit gebogener Holzschale sowie aus Sofas und Sesseln empfiehlt sich für den Einsatz in Mittelzonen und Open-Space-Offices ebenso wie in Wartebereichen, Lounges sowie in Konferenzräumen, Cafeterias und an der Espressobar. Mit einer einheitlichen Formensprache für unterschiedliche Nutzungen unterstreicht Concept C die Corporate Culture. 

Foto: Kuhnle + Knödler Fotodesign, Radolfzell

Downloads

Die Norm ISO 10993 ist eine ISO-Normenreihe zur biologischen Beurteilung von Medizinprodukten.
3D-Arm supports
Die Armauflage ist um 5 cm in der Tiefe verstellbar und mit werkzeugloser Breitenverstellung um je ca. 3 cm in der Breite verstellbar. Die Armauflage ist aus weichem TPU-Schaum mit angenehm hautsympathischer Haptik.
Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobte Designpreis wurde erstmals 1969 unter dem Namen „Bundespreis Gute Form" an internationale Spitzenleistungen aus dem Bereich Produktdesign vergeben. Unter dem Namen „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland" ist der Preis seit 2006 jährlich für herausragende Leistungen in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign sowie für eine Design-Persönlichkeit vergeben worden.
Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
Höhenverstellbare Armlehne
Um 10 cm in der Höhe verstellbar, mit Skalierung.
Punkt-Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
iF product design award
Das iF Label gilt weltweit als Gütesiegel für ausgezeichnetes Design.
UL Environment’s GREENGUARD-Zertifizierungsprogramm ermöglicht Herstellern Einrichtungsgegenstände und Materialien, welche die Konsumenten erkennen können und welchen sie vertrauen, zu kreieren.
red dot design award
Der red dot design award ist ein internationaler Designwettbewerb und wird jährlich in den Kategorien Produktdesign und Kommunikationsdesign vergeben.
Quality Office
Die Leitlinie Quality Office nennt Fakten und definiert Empfehlungen, um aus der neuen Sicht des Quality Office die Arbeitswelt besser auf den Menschen abzustimmen. Klöber ist Quality Office zertifiziert und bietet Produkt- und Dienstleistungen an, die weit über die gewohnten Vorschriften und Normen hinausweisen.
Nach der Martindale-Methode werden ein Teststoff und ein Gewebe aneinander gescheuert. Die Scheuerbeständigkeit wird in Scheuertouren angegeben. Scheuertouren gelten als Einheit wie z. B. Gramm oder Zentimeter. Der Stoff ist umso strapazierfähiger je höher die Anzahl der Touren ist.
Bandscheiben
Eine Bandscheibe ist eine flexible, faserknorplige Verbindung zwischen den Wirbeln.
Counterstuhl
Counterstühle sind speziell für den Einsatz in Kassen, an Schalter und Rezeption in Einzel- und Grosshandel, Flughäfen, Info-Points, Hotels, Krankenhäuser und Banken konzipiert.
Fußabdruck
Im Produktentwicklungsprozess werden Ziele für Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit der Produkte definiert und die Vorgaben für einen ökologischen Fußabdruck als Teil des Qualitätsnachweises festgelegt. Der ökologische Fußabdruck beinhaltet zu der Recyclingquote auch die Bewertung des Energieeinsatzes.
Das Amerikanische Gütesiegel LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) ist das am internationalen Markt etablierteste Zertifikat.
DLX® (Duo-Latex) Netzbespannung. Atmungsaktive 2-Schicht-Technik mit flexiblem Latexgewebe für optimale Druckverteilung in Sitz und Rücken vermeidet Druckstellen und fördert die Durchblutung.
Die holländische Norm NPR (= Nederlandse Praktijk Richtlijn) regelt Bürostuhl Sondermaße für besonders kleine und große Menschen.
GS
Klöber Bürodrehstühle tragen das Prüfzeichen GS (geprüfte Sicherheit) und erfüllen uneingeschränkt die einschlägigen Normen und Richtlinien.