Publikumsmedien: Der Klöber Klimastuhl sorgt für das perfekte Wohlfühlklima im Büro

05.04.2016

Kloeber_Klimastuhl_mit_Model
Individuell Arbeiten im Home-Office: Mit dem Klimastuhl von Klöber kann jeder seine persönliche Wohlfühltemperatur selbst wählen.
Kloeber_Klimastuhl_Grafik.jpg
Männern ist es oft zu warm, Frauen frieren gerne mal – der Klimastuhl von Klöber ist dafür die Lösung und sorgt immer für die „richtige“ Temperatur.
Kloeber_Klimastuhl_Detail.jpg
Die Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ lassen sich einfach und komfortabel bedienen und in zwei Intensitätsstufen einstellen.
Kloeber_Klimastuhl_People.jpg
Dicke Kleidung oder Ventilatoren am Schreibtisch haben ausgedient – der Klimastuhl fördert den Wohlfühlfaktor und ermöglicht konzentriertes Arbeiten.

Owingen, im März 2016 | Dem einen ist es zu warm, dem anderen zu kalt – das Raumklima gehört zu den Top Beschwerdeursachen im Büro. Vor allem haben Männer und Frauen ein sehr unterschiedliches Temperaturempfinden. Dafür hat der Owinger Sitzmöbelhersteller mit dem neuen Klöber Klimastuhl eine innovative Lösung gefunden: Dank der Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ kann jeder Mitarbeiter mithilfe seines Bürostuhls seine persönliche Wohlfühltemperatur selbst bestimmen. Das verbessert den Komfort am Arbeitsplatz, steigert die Produktivität und hat gleichzeitig einen positiven Einfluss auf Energieverbrauch und -kosten.

In Büroräumen herrscht ein sogenanntes Makroklima. Es entsteht vor allem durch zentral gesteuerte Einflüsse wie Heizung, Klimaanlage, Fensterlüftung sowie Sonneneinstrahlung, ist aber auch abhängig von der Bauart des Gebäudes. Dieses Makroklima ist also nur bedingt beeinflussbar, die richtige Temperatur am Arbeitsplatz empfindet jeder Mensch aber unterschiedlich. Die Raumtemperatur ist daher immer ein Kompromiss.

 

 Wohlfühlklima für alle

 Mit dem Klöber Klimastuhl kann nun jeder ganz einfach Einfluss auf die Temperatur nehmen: Die Heizungs- und Lüftungsfunktion sind in der Sitz- und Rückenfläche integriert und in jeweils zwei Stufen einstellbar. Die Heizungsfunktion erwärmt die Körperkontaktflächen im Sitz und Rücken auf bis zu 37 Grad, das entspricht der normalen Körpertemperatur des Menschen. Die Lüftungsfunktion führt überschüssige Wärme vom Körper ab und lässt Feuchtigkeit bis zu 95 Prozent auf der Sitzfläche und bis zu 74 Prozent auf der Rückenfläche verdunsten, was einen angenehm kühlenden Effekt hat.

 

Produktivität steigern

 Für die Temperatur in Büroräumen gibt es klare Vorgaben: Sie sollte mindestens 20 Grad betragen, 26 Grad aber nicht überschreiten. Diese Richtlinien beziehen jedoch das unterschiedliche Temperaturempfinden der Einzelnen nicht mit ein. Dabei hat die Temperatur am Arbeitsplatz einen starken Einfluss auf die Produktivität – das haben Wissenschaftler der US-amerikanischen Cornell Universität herausgefunden. Zu hohe und zu niedrige Temperaturen belasten den Körper und mindern die Leistungsfähigkeit. Eine optimale Temperatur ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass sich die Beschäftigten wohlfühlen, produktiver arbeiten und die Fehlerquote bei der Arbeit gesenkt wird.

 

 Energie sparen, Kosten senken

Der Klöber Klimastuhl hilft darüber hinaus, Heiz- und Energiekosten zu sparen. Da die Temperatur direkt auf den Körper übertragen wird, wirkt die Heizungs- und Lüftungsfunktion im Bürostuhl wesentlich effizienter als die Temperatursteuerung im Raum. Wird die Raumtemperatur dann während der Heizperiode beispielsweise nur um 1 Grad gesenkt, mindert das die Heizkosten um 6 Prozent. Im Sommer spart jedes Grad, um welches die Klimaanlage höher eingestellt ist, rund 4 Prozent elektrische Energie (abhängig von der Bauart des Gebäudes).

 

Technische Details:

  • Kabelloser Akkubetrieb mit Kontrollanzeige, Li-Ion Akku 5200 mAh und Ladegerät werden mitgeliefert, Ladezeit etwa 4 Stunden
  • Akkulaufzeit bis zu 16 Stunden: Akkulaufzeit im Dauerbetrieb „Heizen“ bis zu 8,5 Stunden (Stufe II), im Dauerbetrieb „Lüften“ bis zu 16 Stunden (Stufe II)
  • Intelligente „Besetzt-Erkennnung“: Die Klimafunktion schaltet automatisch energiesparend ab, wenn er Benutzer aufsteht
  • Regelung über zwei Stufen: Einschalten auf Stufe II für die schnelle Erreichung der optimalen Temperatur, Reduzierung der Intensität durch Zurückschalten auf Stufe I

  

Mehr Informationen gibt es hier: http://www.kloeber-klimastuhl.com/de

Ansprechpartner für Redaktionen:

 Ansel & Möllers GmbH

Tanja Rupp, Simone Manea

König-Karl-Straße 10

70372 Stuttgart

Tel: 0711 / 92545-14, Fax: -25

E-Mail: t.rupp@anselmoellers.de

 

Wir freuen uns über ein Belegexemplar!

Bitte nehmen Sie, z. B. bei Rückfragen und Interviewwünschen oder wenn Sie Bildmaterial benötigen, Kontakt mit uns auf!

 

 

Downloads


Download

Zusammenfassung herunterladen

Hier können Sie eine Zusammenfassung dieser News-Meldung für Ihre Unterlagen herunterladen.

Die Norm ISO 10993 ist eine ISO-Normenreihe zur biologischen Beurteilung von Medizinprodukten.
3D-Arm supports
Die Armauflage ist um 5 cm in der Tiefe verstellbar und mit werkzeugloser Breitenverstellung um je ca. 3 cm in der Breite verstellbar. Die Armauflage ist aus weichem TPU-Schaum mit angenehm hautsympathischer Haptik.
Lordosestütze
Lordosestütze, optional. Unterstützt zusätzlich den Lendenwirbelbereich.
Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobte Designpreis wurde erstmals 1969 unter dem Namen „Bundespreis Gute Form" an internationale Spitzenleistungen aus dem Bereich Produktdesign vergeben. Unter dem Namen „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland" ist der Preis seit 2006 jährlich für herausragende Leistungen in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign sowie für eine Design-Persönlichkeit vergeben worden.
iF DESIGN AWARD
Das iF Label gilt weltweit als Gütesiegel für ausgezeichnetes Design.
Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
Höhenverstellbare Armlehne
Um 10 cm in der Höhe verstellbar, mit Skalierung.
Punkt-Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
red dot design award
Der red dot design award ist ein internationaler Designwettbewerb und wird jährlich in den Kategorien Produktdesign und Kommunikationsdesign vergeben.
German Design Award
Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind.
Quality Office
Die Leitlinie Quality Office nennt Fakten und definiert Empfehlungen, um aus der neuen Sicht des Quality Office die Arbeitswelt besser auf den Menschen abzustimmen. Klöber ist Quality Office zertifiziert und bietet Produkt- und Dienstleistungen an, die weit über die gewohnten Vorschriften und Normen hinausweisen.
Nach der Martindale-Methode werden ein Teststoff und ein Gewebe aneinander gescheuert. Die Scheuerbeständigkeit wird in Scheuertouren angegeben. Scheuertouren gelten als Einheit wie z. B. Gramm oder Zentimeter. Der Stoff ist umso strapazierfähiger je höher die Anzahl der Touren ist.
Bandscheiben
Eine Bandscheibe ist eine flexible, faserknorplige Verbindung zwischen den Wirbeln.
Counterstuhl
Counterstühle sind speziell für den Einsatz in Kassen, an Schalter und Rezeption in Einzel- und Grosshandel, Flughäfen, Info-Points, Hotels, Krankenhäuser und Banken konzipiert.
Fußabdruck
Im Produktentwicklungsprozess werden Ziele für Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit der Produkte definiert und die Vorgaben für einen ökologischen Fußabdruck als Teil des Qualitätsnachweises festgelegt. Der ökologische Fußabdruck beinhaltet zu der Recyclingquote auch die Bewertung des Energieeinsatzes.
Das Amerikanische Gütesiegel LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) ist das am internationalen Markt etablierteste Zertifikat.
DLX® (Duo-Latex) Netzbespannung. Atmungsaktive 2-Schicht-Technik mit flexiblem Latexgewebe für optimale Druckverteilung in Sitz und Rücken vermeidet Druckstellen und fördert die Durchblutung.
Die holländische Norm NPR (= Nederlandse Praktijk Richtlijn) regelt Bürostuhl Sondermaße für besonders kleine und große Menschen.