CBRE Global Investors

30.10.2013

wini2013 08 176
wini2013 08 161
wini2013 08 101
wini2013 08 004

Mit einem zukunftsweisenden Energie- und Architekturkonzept markiert der Tower 185 den Eingang in das neue Europaviertel in der Frankfurter City. In der 27. Etage hat sich der Immobiliendienstleister CBRE Global Investors mit Dreh- und Konferenzstühlen Moteo und Concept C Sofas den Wunsch nach einem hochwertigen Ambiente erfüllt, das den Mitarbeitern maximalen Komfort und gesunde Arbeitsplätze bietet − und mit seinen Eigenschaften damit auch zu dem„Green Building“-Konzept des Tower 185 passt.

Das Gebäude ist eines der ersten Hochhäuser in Europa, das mit dem internationalen Green-Building-Zertifikat LEED Gold ausgezeichnet ist.

 

LEED (Leadership in Energy and  Environmental Design) definiert Richtlinien für umweltfreundliches, ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen. 1998 vom U.S. Green Building Council entwickelt, wird es seitdem kontinuierlich den aktuellen Anforderungen angepasst. Das auf gewerbliche Immobilien spezialisierte Dienstleistungsunternehmen CBRE Global Investors hat weltweit rund 37.000 Mitarbeiter, in Deutschland arbeiten an sechs Standorten insgesamt 370 Menschen.

 

Für den neuen Frankfurter Standort hat sich CBRE Global Investors für eine Open-Space-Struktur entschieden, die mit abgeschlossenen Räumen mit Glaswänden ergänzt wird. Das Ziel ist eine offene, kommunikationsfördernde Atmosphäre, die zugleich Raum für konzentrierte Arbeit und vertrauliche Besprechungen bietet. Mit Moteo und Concept C konnte Klöber funktional wie ästhetisch höchste Ansprüche für die Möblierung mit Sitzmöbeln erfüllen. Moteo mit weißer Hochglanz-Spiegellack-Rückenschale kommt bei CBRE Global Investors sowohl an den Arbeitsplätzen als auch im Konferenzbereich zum Einsatz.

 

Die fließenden Linien von Moteo passen zu dem zurückhaltenden Farbkonzept, das die von bodentiefen Fenstern lichtdurchfluteten Räume in ein angenehmes Licht taucht. So zeigt sich in der 27. Etage des Tower 185 beispielhaft, wie die Architektur sowie das Energie- und Ökologiekonzept des Gebäudes mit der Einrichtung der Büroflächen harmonieren und eine in allen Bereichen angenehme Arbeitsatmosphäre in einer repräsentativen Bürowelt entsteht.

Downloads

Die Norm ISO 10993 ist eine ISO-Normenreihe zur biologischen Beurteilung von Medizinprodukten.
3D-Arm supports
Die Armauflage ist um 5 cm in der Tiefe verstellbar und mit werkzeugloser Breitenverstellung um je ca. 3 cm in der Breite verstellbar. Die Armauflage ist aus weichem TPU-Schaum mit angenehm hautsympathischer Haptik.
Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobte Designpreis wurde erstmals 1969 unter dem Namen „Bundespreis Gute Form" an internationale Spitzenleistungen aus dem Bereich Produktdesign vergeben. Unter dem Namen „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland" ist der Preis seit 2006 jährlich für herausragende Leistungen in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign sowie für eine Design-Persönlichkeit vergeben worden.
Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
Höhenverstellbare Armlehne
Um 10 cm in der Höhe verstellbar, mit Skalierung.
Punkt-Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
iF product design award
Das iF Label gilt weltweit als Gütesiegel für ausgezeichnetes Design.
UL Environment’s GREENGUARD-Zertifizierungsprogramm ermöglicht Herstellern Einrichtungsgegenstände und Materialien, welche die Konsumenten erkennen können und welchen sie vertrauen, zu kreieren.
red dot design award
Der red dot design award ist ein internationaler Designwettbewerb und wird jährlich in den Kategorien Produktdesign und Kommunikationsdesign vergeben.
Quality Office
Die Leitlinie Quality Office nennt Fakten und definiert Empfehlungen, um aus der neuen Sicht des Quality Office die Arbeitswelt besser auf den Menschen abzustimmen. Klöber ist Quality Office zertifiziert und bietet Produkt- und Dienstleistungen an, die weit über die gewohnten Vorschriften und Normen hinausweisen.
Nach der Martindale-Methode werden ein Teststoff und ein Gewebe aneinander gescheuert. Die Scheuerbeständigkeit wird in Scheuertouren angegeben. Scheuertouren gelten als Einheit wie z. B. Gramm oder Zentimeter. Der Stoff ist umso strapazierfähiger je höher die Anzahl der Touren ist.
Bandscheiben
Eine Bandscheibe ist eine flexible, faserknorplige Verbindung zwischen den Wirbeln.
Counterstuhl
Counterstühle sind speziell für den Einsatz in Kassen, an Schalter und Rezeption in Einzel- und Grosshandel, Flughäfen, Info-Points, Hotels, Krankenhäuser und Banken konzipiert.
Fußabdruck
Im Produktentwicklungsprozess werden Ziele für Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit der Produkte definiert und die Vorgaben für einen ökologischen Fußabdruck als Teil des Qualitätsnachweises festgelegt. Der ökologische Fußabdruck beinhaltet zu der Recyclingquote auch die Bewertung des Energieeinsatzes.
Das Amerikanische Gütesiegel LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) ist das am internationalen Markt etablierteste Zertifikat.
DLX® (Duo-Latex) Netzbespannung. Atmungsaktive 2-Schicht-Technik mit flexiblem Latexgewebe für optimale Druckverteilung in Sitz und Rücken vermeidet Druckstellen und fördert die Durchblutung.
Die holländische Norm NPR (= Nederlandse Praktijk Richtlijn) regelt Bürostuhl Sondermaße für besonders kleine und große Menschen.
GS
Klöber Bürodrehstühle tragen das Prüfzeichen GS (geprüfte Sicherheit) und erfüllen uneingeschränkt die einschlägigen Normen und Richtlinien.