Klöber stärkt Geschäftsführung

15.05.2014

Brian Boyd 2

Brian Boyd stärkt zum 1.6.2014 die Geschäftsführung der Klöber GmbH und verantwortet die Bereiche Marketing und Vertrieb. Der Branchenprofi führt das Unternehmen künftig gemeinsam mit dem kaufmännischen Geschäftsführer, Dr. Olaf Kreyenkamp. Die internationale Möbelbranche sowie ihre vielfältige Vertriebsstruktur sind Brian Boyd bestens vertraut.

      

Der gebürtige Ire arbeitet seit 1988 im Vertrieb von Wohn- und Büromöbeln. Erfolgreich agierte er im Key Account ebenso wie in der Zusammenarbeit mit Handelspartnern für verschiedene Unternehmen sowohl in den deutschsprachigen als auch in den internationalen Märkten. Als Gesamtvertriebsleiter der deutschen Tochtergesellschaft von Haworth trug Brian Boyd wesentlich zum stabilen Erfolg des Unternehmens bei. Anschließend war er Geschäftsführer der deutschen Tochtergesellschaft der Scandinavian Business Seating AS, einem der größten europäischen Bürodrehstuhlhersteller. Seine vielfältigen Vertriebserfahrungen vor allem in den mittelständisch geprägten Strukturen der Branche qualifizieren den 48jährigen für die anspruchsvolle Aufgabe, die Marke Klöber für die Zukunft auszurichten. Brian Boyd bereichert die Klöber Geschäftsführung um einen ausgewiesenen Profi.

 

Seine Nähe zu den gegenwärtigen Veränderungen im Objektvertrieb sowie sein herausragendes  Gespür für Menschen und für Marken bringt er künftig ein für die verstärkte Positionierung der Marke Klöber im Premiummarkt.    

   

Klöber entwickelt und produziert Bürositzmöbel seit 1935. Neue Technologien vereint mit präzisem Handwerk machen die Individualität eines jeden Produktes aus. Alle Entwicklungen des Traditionsunternehmens sind von der Leidenschaft für gesundes, dynamisches Sitzen geprägt. Sie vereinen Design, Ergonomie und Qualität „Made in Germany“. Das Unternehmen aus Owingen am Bodensee agiert weltweit und beschäftigt 160 Mitarbeiter.  

 

   

Downloads

Die Norm ISO 10993 ist eine ISO-Normenreihe zur biologischen Beurteilung von Medizinprodukten.
3D-Arm supports
Die Armauflage ist um 5 cm in der Tiefe verstellbar und mit werkzeugloser Breitenverstellung um je ca. 3 cm in der Breite verstellbar. Die Armauflage ist aus weichem TPU-Schaum mit angenehm hautsympathischer Haptik.
Lordosestütze
Lordosestütze, optional. Unterstützt zusätzlich den Lendenwirbelbereich.
Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
Der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobte Designpreis wurde erstmals 1969 unter dem Namen „Bundespreis Gute Form" an internationale Spitzenleistungen aus dem Bereich Produktdesign vergeben. Unter dem Namen „Designpreis der Bundesrepublik Deutschland" ist der Preis seit 2006 jährlich für herausragende Leistungen in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign sowie für eine Design-Persönlichkeit vergeben worden.
iF DESIGN AWARD
Das iF Label gilt weltweit als Gütesiegel für ausgezeichnetes Design.
Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
Höhenverstellbare Armlehne
Um 10 cm in der Höhe verstellbar, mit Skalierung.
Punkt-Synchron-Mechanik
Dauerhaft Kontakt mit dem Beckenkamm während der Bewegung. Kein „Hemdschiebe-Effekt“.
red dot design award
Der red dot design award ist ein internationaler Designwettbewerb und wird jährlich in den Kategorien Produktdesign und Kommunikationsdesign vergeben.
German Design Award
Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind.
Quality Office
Die Leitlinie Quality Office nennt Fakten und definiert Empfehlungen, um aus der neuen Sicht des Quality Office die Arbeitswelt besser auf den Menschen abzustimmen. Klöber ist Quality Office zertifiziert und bietet Produkt- und Dienstleistungen an, die weit über die gewohnten Vorschriften und Normen hinausweisen.
Nach der Martindale-Methode werden ein Teststoff und ein Gewebe aneinander gescheuert. Die Scheuerbeständigkeit wird in Scheuertouren angegeben. Scheuertouren gelten als Einheit wie z. B. Gramm oder Zentimeter. Der Stoff ist umso strapazierfähiger je höher die Anzahl der Touren ist.
Bandscheiben
Eine Bandscheibe ist eine flexible, faserknorplige Verbindung zwischen den Wirbeln.
Counterstuhl
Counterstühle sind speziell für den Einsatz in Kassen, an Schalter und Rezeption in Einzel- und Grosshandel, Flughäfen, Info-Points, Hotels, Krankenhäuser und Banken konzipiert.
Fußabdruck
Im Produktentwicklungsprozess werden Ziele für Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit der Produkte definiert und die Vorgaben für einen ökologischen Fußabdruck als Teil des Qualitätsnachweises festgelegt. Der ökologische Fußabdruck beinhaltet zu der Recyclingquote auch die Bewertung des Energieeinsatzes.
Das Amerikanische Gütesiegel LEED® (Leadership in Energy and Environmental Design) ist das am internationalen Markt etablierteste Zertifikat.
DLX® (Duo-Latex) Netzbespannung. Atmungsaktive 2-Schicht-Technik mit flexiblem Latexgewebe für optimale Druckverteilung in Sitz und Rücken vermeidet Druckstellen und fördert die Durchblutung.
Die holländische Norm NPR (= Nederlandse Praktijk Richtlijn) regelt Bürostuhl Sondermaße für besonders kleine und große Menschen.