ConWork Bürostuhl als Home office Stuhl

Community-Check: Welche Homeoffice-Tipps taugen wirklich?

Kaum ist ein Großteil der Büroangestellten übergangsweise zum Homeoffice verpflichtet, schon laufen die Diskussionen heiß, mit welchen Tricks sich die Arbeit von zuhause am effektivsten gestalten lässt. Auch wir bei Klöber haben uns – nicht zuletzt aus eigenem Interesse – damit beschäftigt und viel Brauchbares entdeckt. Doch wir sind noch einen Schritt weiter gegangen und haben den ein oder anderen Tipp in unserer Instagram-Community auf seine Praktikabilität und Akzeptanz hin überprüft. Dabei haben wir einerseits Ratschläge entlarvt, die kaum jemand braucht und haben andererseits herausgefunden, welche Tipps wirklich immer wieder betont werden sollten. Wir unterscheiden also unsere Ratschläge in Pflicht und Kür. Voilà:

Klöber_Logo mit schrift

1. Steh immer zur selben Zeit auf!

Das Arbeiten von zuhause mag dazu verleiten, jeden Tag zu einer anderen Uhrzeit aufzustehen. Schließlich entfällt der Fahrweg und die Begrüßungsrunde durchs Büro. Warum also nicht mal länger liegen bleiben? Hier sind sich alle erfahrenen Homeoffice-Worker einig: Besser ist es, immer zur gleichen Zeit in den Tag zu starten. Das gibt dem Tag seinen Rhythmus und lässt uns wesentlich disziplinierter die Arbeit anpacken. Unsere Umfrage ergab: Den meisten aus unserer Klöber-Community (93 %) muss man das nicht sagen. Und wer sich dann doch mal ein paar Minuten mehr Schlaf gönnt – dem sei es gegönnt.
Tauglichkeitsfaktor: 7 %

2. Kleide dich so, als würdest du ins Büro gehen!

Ein zweiter klassischer Tipp, den viele intuitiv umsetzen, lautet, sich so zu kleiden, als würde man den Tag im Büro verbringen. Das mag sicherlich auf die Motivation einzahlen – ob das praktikabel ist und sein muss, findet jeder schnell selbst raus. Jedenfalls ist die Kombination aus Hemd oder Bluse und bequemer Hose auch für spontane Videocalls ein beliebter, selbstgewählter Dresscode fürs Homeoffice. Doch es geht auch maximal zwanglos: Motiviert arbeiten im Sofa-Outfit ist nicht für jeden ein Widerspruch. Jeder sechste gab an, das täglich zu tun.
Tauglichkeitsfaktor: 17 %

Mann schick gekleidet

Obenrum Business-Outfit – und untenrum? Das bleibt das Geheimnis eines jeden Homeoffice-Workers

3. Schaffe dir Ruhe!

Ein wichtiger aber nicht immer realistischer Ratschlag: sich Ruhe verschaffen. Schwierig für die 33 % unserer Befragten, die nebenbei kleine Kinder zu betreuen haben und dieser Rat daher schwer umzusetzen ist. Doch allen anderen gegenüber sollte klar kommuniziert werden, dass man nicht dauerhaft ansprechbar sein kann. Grundsätzlich gilt – auch jenen, die alleine zuhause sind und lediglich für den Paketdienst ansprechbar sein müssen: Es ist ratsam, sich einen Tagesplan zu erstellen, Telefonate einzuplanen und sich Deadlines zu setzen. Dies schafft Ordnung im Kopf und verhindert, dass der Tag im Homeoffice nicht für den spontanen Großputz umfunktioniert wird oder du das Pausemachen vergisst.
Tauglichkeitsfaktor: 67 %

Mann ruht sich bei der Arbeit aus

Entspannung bei der Arbeit

4. Lass es dir gut gehen!

Tipps fürs Homeoffice gibt es viele und je nach Ausgangssituation oder persönlichen Vorlieben haben die Ratschläge mehr oder weniger Gewicht. Doch welche Rituale sind aus einem Tag im Homeoffice absolut nicht wegzudenken? Was ist für die Klöber Community die Basis für Produktivität, Kreativität und Spaß bei der Arbeit? Auch hierzu haben wir im Rahmen unserer Instagram-Umfrage einige Rückmeldungen erhalten. Hierbei zählt „ausreichend Kaffee“ zu den meist genannten Must-haves 😉 Gefolgt von guter Musik, die motiviert, sowie Bewegung noch vor der Arbeit. Joggen, spazieren gehen usw. bringt den Kreislauf in Schwung und schafft einen Ausgleich zum darauffolgenden langen Sitzen… Na, inspiriert?
Tauglichkeitsfaktor: 100%

5. Sitze ergonomisch richtig!

Achtest du auf eine ergonomische Sitzhaltung? Mehr als die Hälfte unserer Umfrage-Teilnehmer gibt zu, dass sie darauf mehr Wert legen sollte. Deshalb halten wir diesen Rat für besonders betonenswert und können es gar nicht oft genug wiederholen. Die Grundregeln ergonomischen Arbeitens sind relativ simpel: Ist der Bürostuhl für stundenlanges Sitzen ausgerichtet und fördert er die Gesundheit deines Rückens? Wie zum Beispiel die Bürostühle von Klöber WOOOM, ConWork, Mera oder Connex2. Hat dein Schreibtisch die richtige Höhe? Stimmt der Blickwinkel zum Monitor? Doch das sind nur drei der wichtigsten Fragen in diesem Kontext. Denn ergonomisches Arbeiten setzt sich aus vielen Aspekten zusammen. Unser Blogbeitrag Mehr Ergonomie im Homeoffice erklärt sowohl die richtige Sitzhaltung als auch die weiteren Bestandteile von Ergonomie. Und – passt bei dir tatsächlich alles? 
Tauglichkeitsfaktor: 120 %

Der ConWork bedient durch seine umfassenden Kombinationsmöglichkeiten von Farbe und Material

Der Klöber ConWork macht nicht nur eine gute Figur, sondern sorgt auch für ergonomisch gesundes Sitzen –  im Homeoffice wie im Büro

Dirk Hindenberg

Hi, mein Name ist Dirk Hindenberg. Ich habe im Sommer 2019 bei Klöber angedockt und bin hier als Marketing-Allrounder vor allem für das Online-Marketing zuständig. Davor habe ich als internationaler…


mehr erfahren
No Comments

Post a Comment