Creative_Work_Space_WOOOM

Megatrend New Work: Leben und Arbeiten in Einklang bringen

Die Arbeitswelt im Umbruch.

Wohin die Reise geht, beschreiben Zukunftsforscher mit dem Begriff „New Work“. Ein großes Ziel des Megatrends: Leben und Arbeiten in Einklang bringen. Die Work-Life-Balance hat ausgedient. HEY Work-Life-Integration. Der Mensch mit seinen Bedürfnissen rückt in den Mittelpunkt und neue – agile – Formen der Zusammenarbeit werden gefragt.

Megatrend New Work

New Work by Klöber

Der Schalensessel WOOOM

Nun gibt es erstmals einen Sessel, der den neuen Anforderungen an Arbeit eine konkrete Form verleiht: WOOOM verbindet Konnektivität, Kommunikation und höchsten Komfort miteinander. Die Sitzschale besteht aus Formvlies, enthält recycelte Polyesterfasern und ist gespickt mit moderner Technik.

WOOOM bietet den Gegenentwurf zu strengen Hierarchien und „Nine-to-five-Mentalität“. WOOOM ist ausgelegt auf informelle Meetings und kreative Teamarbeit. Für Organisationsformen jenseits von festgelegten Arbeitsplätzen.

WOOOM lässt sich flexibel positionieren. Seine äußere Form ordnet sich der Umgebung regelrecht unter. Er glänzt durch unaufdringliche Linienführung, reduziertes Volumen und matte, gedeckte Farben. Der eingebautem Akku und optionalem Tablar macht ihn unabhängig von örtlichen Gegebenheiten wie Steckdosen und Schreibtischen.

Wooom mit Appsteuerung und Tablar

WOOOM mit Technikpaket und Tablar

Wooom mit Appsteuerung

WOOOM mit Technikpaket und Tablar

WOOOM mit Licht

WOOOM mit integriertem Licht

Vollausgestatteter Arbeitsplatz und wohnlicher Home Office Arbeitsplatz in einem

Und wie sieht es mit der traditionellen Trennung von Arbeitszeit und Freizeit aus? Ganz einfach: WOOOM führt beides zusammen, indem er vollausgestatteter Arbeitsplatz und wohnlicher Home Office Arbeitsplatz in einem ist. Auch dank des dimmbaren LED-Leselichts, dessen Farbtemperatur stufenlos einstellbar ist: von Warmweiß für eine angenehme Atmosphäre bis zu Kaltweiß für wache Arbeitssituationen. Es ist über der Schulter positioniert, wo es optimal den Nutzerbereich ausleuchten kann, ohne ungewollte Schatten zu werfen. Gleichzeitig sitzen die LED-Module tief in der Lehne, um eine hohe Entblendung zu erzielen. Während du also alle Voraussetzungen für Schreibtischarbeit nutzen kannst, genießt du in einem WOOOM auch örtliche Flexibiliät und Rückzugsmöglichkeiten. Perfekt für konzentriertes Arbeiten und Entspannung. Apropos Entspannung: WOOOM überrascht mit einer 3-Zonen-Massagefunktion in der Rückenlehne und einer Sitzheizung in Rücken und Sitz. Die Intensität beider Funktionen ist jeweils individuell wählbar.

WOOOM ist perfekt für die schnell wechselnden Anforderungen in Coworking-Spaces wie dem Hamburger Ding.

WOOOM Varianten im Raum

WOOOM in verschiedenen Bezugsfarben

Konnektivität und Kommunikation

New Work heißt auch fortschreitende Vernetzung. Arbeit verlagert sich immer mehr in den virtuellen Raum. WOOOM vernetzt Menschen – durch seinen integrierten USB-2-Anschluss, das Schreibtablar für Laptop und Smartphone und eine geschützte Gesprächsatmosphäre. Darüber hinaus definiert der Schalensessel einladende, offene und kreative Arbeitsumgebungen.

Das Prinzip Vernetzung geht beim WOOOM aber noch weiter: Der Sessel ist auch mit deinem Smartphone verbunden. So sind alle digitalen Funktionen wie Licht, Sitzheizung und Massagefunktion komfortabel via App steuerbar.

WOOOM mit Kommunikation

WOOOM zum Arbeiten und Entspannen

New Work – nachhaltig ist zukunftsfähig

Wer an zukunftsfähigen Lösungen arbeitet, kommt um das Thema Nachhaltigkeit nicht herum. Klöber setzt mit dem WOOOM auf einen innovativen Werkstoff. Das Formvlies mit seinem hohen Anteil an recycleten PET-Flaschen minimiert den CO2-Fußabdruck. Es ist leicht zu reinigen, lichtecht und scheuerbeständig und damit eine langlebige und nachhaltige Lösung für die Zukunft. Generation Greta dürfte das gefallen.

Hol Dir New-Working-Culture ins Unternehmen. WOOOM ist vollwertiger Arbeitsplatz und stylischer Lounge-Chair in einem.

Recycling Klöberprodukte

Nachhaltigkeit bei Klöber

Dirk Hindenberg

Hi, mein Name ist Dirk Hindenberg. Ich habe im Sommer 2019 bei Klöber angedockt und bin hier als Marketing-Allrounder vor allem für das Online-Marketing zuständig. Davor habe ich als internationaler…


mehr erfahren
No Comments

Post a Comment