Naht_300dpi_web-01

Leder – eine Wissenschaft für sich

Exklusiv zum Launch unserer neuen Premium-Sitzgruppe Tasso 2.0 haben wir das Klöber Leder-Sortiment erweitert. Neben gedecktem und semi-anilinem Leder ist jetzt auch ein rein-anilines Leder im Programm, das der hochwertigen Lounge gerecht wird. Rein-anilin, semi-anilin, gedeckt? Was es damit auf sich hat, verrate ich in diesem Beitrag.

Vor allem in Süddeutschland ist der Kauf der perfekten Lederhose eine kleine Wissenschaft für sich. Zwischen Billigprodukten und handgemachter Ware gibt es einen großen Unterschied, der sich im Preis, aber vor allem auch in der Qualität sowie der Langlebigkeit bemerkbar macht: Günstiges Leder kommt schnell aus der Form, nutzt sich ab und reißt schlimmstenfalls sogar ein. Die Häute von Rindern, Rehen oder Hirschen sind teurer, aber auch hochwertiger. Je nach Weiterverarbeitung erzählen Risse, Wunden oder Narben eine ganz eigene Geschichte und werden von Kennern sehr geschätzt.

Auch hier bei Klöber wissen wir um die Bedeutung erstklassigen Leders: Drei verschieden bearbeitete Lederarten kommen bei uns zum Einsatz: rein-anilin, semi-anilin und gedeckt.

gedeckt

gedeckt

rein-anilin

rein-anilin

semi-anilin

semi-anilin

 

Leder Ranchero

Das rein-aniline Rindsleder „Ranchero“ ist neu im Klöber-Sortiment und derzeit für die ebenfalls neue Lounge Tasso 2.0 wählbar. Die elegante Polstergruppe aus zwei Sofas, einem Sessel sowie einem dazugehörigen Tisch ist in Warte-, Kommunikations- oder Rückzugszonen flexibel einsetzbar. In der Ranchero-Ausführung ist Tasso 2.0 durch eine spezielle Imprägnierung fleckgeschützt und durch die samtweiche Haptik, die zum Verweilen einlädt, unverwechselbar. Aktuell können Nutzer zwischen den Farben Dunkelbraun, Schwarz und Cognac wählen.

Die neue Sitzgruppe Tasso 2.0 in der dunkelbraunen „Ranchero“-Leder-Ausführung.

Die neue Sitzgruppe Tasso 2.0 in der dunkelbraunen „Ranchero“-Leder-Ausführung.

 

Leder premium plus

Das semi-aniline Rindsleder „premium plus“ wird aus süddeutschen und österreichischen Rinderhäuten gewonnen und steht für ein gleichbleibendes Dehnverhalten. Ebenso wie das Rindsleder „Ranchero“ ist es die richtige Wahl für Leder-Liebhaber, denen die Natürlichkeit und Geschmeidigkeit des Materials am Herzen liegt. Das Rindsleder „premium plus“ punktet mit weicher Haptik und angenehmem Sitzkomfort. Das Material ist sehr atmungsaktiv und daher beispielsweise ideal als Bezug für den Klöber Klimastuhl® geeignet, der in Kürze auch in der Moteo-Ausführung verfügbar sein wird. Die per Knopfdruck zuschaltbaren Funktionen „Heizen“ und „Lüften“ können auch in der Lederausstattung ihre volle Wirkung entfalten. Hierfür wird das Material zusätzlich fein perforiert.

Der Moteo-Klimastuhl® in der Leder premium plus-Ausführung ist ab Juli 2017 erhältlich.

Der Moteo-Klimastuhl® in der Leder premium plus-Ausführung ist ab Juli 2017 erhältlich.

 

Leder exklusiv

Das gedeckte Nappa-Leder „exklusiv“ wird aus mitteleuropäischen Rinderhäuten hergestellt. Es ist besonders dehnfähig sowie reißfest und überzeugt selbst bei starker Beanspruchung in Büro- und Konferenzräumen. Im Vergleich zu den beiden Lederarten „Ranchero“ und „premium plus“ ist es weniger weich und warm, dafür aber sehr leicht zu reinigen. Dank seiner unkomplizierten Eigenschaften kommt das Leder „exklusiv“ bei zahlreichen Klöber-Modellen zum Einsatz, so beispielsweise auch beim Büro-Drehstuhl Ciello, der durch seine klare, schlanke Silhouette überzeugt und für entspanntes Sitzen steht.

Auch bei starker Beanspruchung überzeugt Ciello in der Leder „exklusiv“-Ausführung.

Auch bei starker Beanspruchung überzeugt Ciello in der Leder „exklusiv“-Ausführung.

 


INFOKASTEN LEDER

  • Als rein-anilin werden naturbelassene Nappa-Leder bezeichnet, die offenporig und unpigmentiert sind und keinen zusätzlichen Farbauftrag auf der Oberfläche aufweisen. Rein-aniline Leder werden aus makellosen Häuten gefertigt, fühlen sich samtweich und warm an. Sie sind von Natur aus eher empfindlich.
  • Leicht pigmentierte Nappa-Leder werden semi-anilin genannt. Das natürliche Narbenbild wird durch die leichte Zurichtung nicht verdeckt, sondern vielmehr geschützt. Semi-aniline Leder haben eine weiche Haptik. Sie sind weniger empfindlich als rein-aniline Leder.
  • Pigmentierte Leder werden als gedeckt bezeichnet. Sie sind durchgefärbt und äußerst strapazierfähig, fühlen sich aber nicht so weich an wie naturbelassene Leder und sind eher kalt.

Auf unserer Website www.kloeber.com können alle Modelle in verschiedenen Farben und Ledern sowie Bezugsstoffen individuell konfiguriert werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Top

Georg Reiswich

Hallo, ich heiße Georg Reiswich. Als gelernter Metallbauer bin ich bereits seit neun Jahren bei Klöber tätig und kenne mich daher bestens mit der Produktion und Fertigung unserer Bürostühle aus.…


mehr erfahren
No Comments

Post a Comment